Teurer Cardigan

Heute zeige ich euch einen Cardigan aus "Merinowolle mit Kashmiroptik". Ein Genuss von einem Stoff, ich konnte ihm nicht widerstehen, obwohl ich eigentlich ja was günstigeres im Sinn hatte. Aber ein schwarzes Cardigan würde ich ja tragen bis es auseinanderfällt. Made-Mittwoch Aber er war so weich, so teuer, so rein... So rein Wolle, dass er… Weiterlesen Teurer Cardigan

Advertisements

Stoffdiät im Mai

Das Motto bei der Stoffdiät von Küstensocke ist heute: Wenn ein Stoff nicht reicht. Ich habe noch nie Patchwork genäht, ich glaube dazu fehlt mir einfach die Geduld. Was ich aber zeigen kann, sind ein paar Kleidungsstücke bei denen ein Stoff nicht gereicht hat und ich deswegen improvisiert habe. Die ersten zwei sind ein T-Shirt… Weiterlesen Stoffdiät im Mai

Pyjamaparty

Zum heutigen Me-Made-Mittwoch zeige ich euch zwei sehr verschiedene Schlafgewänder, der eine kaum getragen, der andere so oft, dass ich nicht zum photographieren kam, weil er immer in der Wäsche war. Zuerst mal den Erfolg, ein Pyjama aus kuschelweichem Jersey in zwei Farben, die mir gemeinsam immer so gut gefallen, aber überhaupt nicht stehen, altrosa… Weiterlesen Pyjamaparty

Die unfreiwillige Leia

Diese Bluse ist das Ergebnis davon, wenn man sich ein bestimmtes Schnittmuster einbildet, aber keinen Stoff kaufen darf. #dankeStoffdiät ;-) Eingebildet habe ich mir eine viktorianisch anmutende Bluse aus der 09/17 Burda, die dort mit leichtem Viskose und Polyesterchiffon genäht wurde. Hatte ich nicht da, aber dafür Polyester-Mikrosatin aus den Zeiten wo ich noch etwas… Weiterlesen Die unfreiwillige Leia

Ein Jackigan

Mein Motto dieses Jahr war, mehr für Jahreszeiten zu nähen die nicht der Sommer sind. Das ultimative Ganzjahres-Kleidungsstück ist für mich ein Strock-Jäckchen, ein Cardigan oder eine Westn, wie man das hier in Österreich nennt. Ein super Schnitt für so ein Wunderding ist der Blackwood-Cardigan von Helens Closet, den ich mir bei einem Black-Friday-Sale geschnappt… Weiterlesen Ein Jackigan