Pimp your Pullover

Beim aussortieren meiner Winterkleidung fiel mir dieser Pullover auf, den ich nie anziehe, weil er irgendwie durchsichtig ist und man auch Unterhemden immer sieht.  Also perfekt zum experimentieren. Ich hatte auch noch diesen Satin-Stoff herumliegen, der in der Restekiste meines Stoffladens war und 4 Euro gekostet hat. Nach mehreren Experimenten ist es ganz hübsch geworden, daher habe ich eine kleine Anleitung gemacht, falls noch jemand einen alten Pullover herumliegen hat.

So hat er  vorher ausgesehen:

Pulloverkragen selbermachen

Zuerst muss man den Kragen und die Schulterbreite abmessen:

Pulloverkragen selbermachen2 Pulloverkragen selbermachen3

Dann habe ich den Stoff doppelt gelegt und folgendes aufgezeichnet und ausgeschnitten: (Das Bild ist symbolisch für den vordern Kragen.)

Pulloverkragen selbermachen1

Für den hinteren Kragen sieht das ganze etwa so aus:

Pulloverkragen selbermachen4

Und dann das ganze entlang der roten Linien genäht und wo nötig in die Nahtzugabe geschnitten, damit der Kragen schön rund wurde. Ich habe den äußeren Kreis zuerst und dann den Inneren genäht und ganz am Rand eine Lücke gelassen um den Kragen auf rechts zu drehen und den dann auf rechts genäht.  Dann näht man den vorderen und hinteren Teil an den Schultern zusammen.

Außerdem braucht man noch 3 Stücke Stoff für die Schleife (inklusive 1.5 cm Nahtzugabe):

1 Mal 8 x 9

1 Mal 33 x 33 cm

1 Mal 60 x 29

Diese ebenfalls auf links nähen, ein kleines Stück frei lassen, auf rechts drehen und dann das kleine Stück auf links nähen. Das kürzeste Stück dann zu einer zwei Finger breiten Schleife formen und zusammenähen.

Jetzt ist der Zeitpunkt um den Kragen an dem Pullover zu befestigen. Ich habe mich nicht exakt an die Linien gehalten, weshalb der Kragen hinten etwas höher geworden ist als der ursprüngliche, was ich aber gut finde. Diesen näht man dann mit der Hand vorsichtig an die untere Schicht des neuen Kragens.

Pulloverkragen selbermachen5

Wenn man will, kann man noch die Schulternaht des neuen Kragens an die Schulternaht des Pullovers nähen festnähen, damit dieser Teil versteckt ist und der Kragen nicht wegfliegt.

Dann nimmt man vorne ein Stück des Kragens zusammen und näht diesen mit der Hand fest:

Pulloverkragen selbermachen7

Danach die Schlaufe direkt über dieser Naht, ebenfalls mit der Hand, festnähen:

Pulloverkragen selbermachen8

Nun kann man, das lange Stück Stoff unten und das kürzere oben durch die Schlaufe ziehen. Ich habe die Spitzen der Schleife mit wenigen Stichen an dem Kragen befestigt. Und fertig.

Pullovervorne

 

Ich nehme mit diesen Beitrag auch an RUMS teil, wo viele tolle, selbstgemachte Sachen präsentiert werden:

 

Ich freue mich über jeden Kommentar, und verspreche jede Frage zu beantworten! / I am happy about every comment and promise that I will answer any questions!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s