Luladschhemd

Hemdkleid 2

Hemdkleid 4Hemdkleid1 1

Hemdkleid 7

Heute zeige ich euch mein neues „Masterpiece“, das schwierigste was ich is jetzt genäht habe und mir auch noch gelungen ist.

Dieses Hemdblusenkleid aus Chambray hat eine echt lange Vorlaufzeit. Angefangen hat es mit diesem Bild, vor zwei Jahren. Ein Jahr danach habe ich ein passendes Schnittmuster gefunden, nämlich das StyleArc Italia Dress. Aber wie ich schon mal erwähnt habe, ändert sich meine Größe ständig, deswegen habe ich noch gewartet.

Und dann hat mir meine Schwiegermama einen Stapel alte Burdazeitschriften aus den frühen 2000ern gebracht. (Eine nostalgische Fundgrube, vielleicht zeige ich mal die witzigen Highlights.) Und da waren wohl gerade „Mantelkleider“ im Safaristil in. Also wurde es Burda 7/2001 , mit einer Menge Änderungen.

Hemdkleid2 3

 

  • Statt der Naht in der Mitte hinten habe ich das Hinterteil im Bruch ausgeschnitten und oben eine Passe mit Kellerfalte genäht.
  • Unten habe ich den Saum abgerundet, und hinten länger als vorne.
  • Brusttaschen, Schulter- und Ärmelriemen weggelassen.
  • Ärmel gekürzt, unfreiwillig, weil es war nicht mehr genug Stoff da.
  • Statt normale Nähte gemacht, um die ursprüngliche Inspiration zu imitieren.
  • Seitentaschen, die ich vielleicht wieder wegtue, weil sie irgendwie auftragen.
  • Nennen wir es mal eine innovative Schulterlösung, weil mir die überschnittenen Schultern mit den gerüschten Ärmeln nicht gefallen haben. WARUM sind die gerüscht?

 

 

Es ist ein sehr flexibles Kleidungsstück und mit den funktionierenden Perlmutt-Knöpfen super zum Stillen geeignet.Ich kann mich nicht ganz entscheiden ob mit oder ohne Gürtel, Ärmel hoch oder runter. Daher auch die französische Naht beim Ärmel, so komme ich auch dem Ziel näher mehr Herbst- und Frühlungskleidung zu nähen. Aber Chambray ist erstaunlich luftig, hätte ich das mal vorher gewusst…

Hemdkleid 5

Luladschhemd:
Stoff/Fabric: Chambray von Stoffwerkstatt in Graz.
Knöpfe/Buttons: Hirt in Graz.

Schnittmuster/Pattern: Burda 7/2001 Nr.104 A

Änderungen/Changes: Siehe oben.
Zeit/Time: 12 Stunden (verteilt über Wochen und Wochen.)
Kosten/Cost: ca. 40 Euro.

Nimmt Teil an:

Me-Made-Mittwoch

Kugelbauch-Linkparty

Merken

10 Gedanken zu “Luladschhemd

  1. Das Kleid gefällt mir supergut! Lustigerweise habe ich gestern auf dem Markt einen ähnlichen Stoff gekauft, und ich dachte auch ganz grob an ein luftiges Kleid – jetzt wo ich deins sehe, steht der Plan fest. Die ursprüngliche Schulter mit den angekräuselten Ärmeln finde ich auch etwas merkwürdig – ich kann mich gar nicht erinnern, dass man das 2001 so getragen hat. Deine Lösung sieht aber gut aus. sehr schön und lässig ist das geworden.

  2. Natalie schreibt:

    Mir gefällts auch super gut! Suche schon seit längerem so ein Jeanskleid…aber zu kaufen. An Selbernähen hab ich noch garnicht gedacht😉 Danke schön!

    • Haha, ich denke jetzt schon immer zuerst an selbernähen. Ich habe unlängst eine Dame in etwas ähnlichem gesehen, also geben tut es sie wohl. Oder das ist auch selbstgenäht…😉

  3. Juka schreibt:

    Was für ein schönes Kleid. Wirklich wunderschön! Und die ganzen Anpassungen, Hut ab!
    Ich persönlich finde, die Variante mit dem Gürtel aparter.
    Lg Juka

  4. Dein Kleid steht Dir sehr gut. Mir gefällt besonders, wie Du Deine Vision verwirklicht hast und jetzt genau das anziehen kannst, was Du Dir vorgestellt hattest.
    Liebe Grüße, SaSa

  5. Ein ähnliches Hemdkleid, auch aus einer Burda, habe ich mir letztes Jahr genäht. Dein Luladschkleid gefällt mir super und ich finde die Änderungen zum Schnitt sehr gelungen. Mit Gürtel ein absoluter Hingucker.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  6. Deine Geduld hat sich auf alle Fälle ausgezahlt! Das Kleid ist wirklich toll geworden. Ich wünsche mir so ein Hemdblusenkleid aus Jeansstoff schon so lange, bislang hat die Motivation aber noch nicht gereicht mich auf die Suche nach einem Stoff zu machen😀

    Liebe Grüße, Daniela

Ich freue mich über jeden Kommentar, und verspreche jede Frage zu beantworten! / I am happy about every comment and promise that I will answer any questions!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s