Stoffdiät

Heute steht die Stoffdiät unter dem Motto:

Wer hat die zündende Idee – die große Schau der Gruselstoffe

Und ich muss sagen, ich habe zwar Gruselstoffe, aber aus denen will ich auch nichts mehr machen, sondern sie einfach loswerden. Ich bin noch nicht dazu gekommen, sie auf Share&Care zu stellen, aber mich packt ohnehin sehr die Ausmistlust sobald die ersten Blumen spriessen.

Falls also eine Leserin Lust auf diese Stoffe bekommt, gerne melden:

Frottee Jersey, Baumwoll-Poly Gemisch in Petrol, 160 cm
Polyestersamt, 2,50 m

Und zwei Meter unfotografierbaren, schweren Polyester, wie ein Verdunkelungsstoff.

Wie letztes Jahr ist auch wieder mein Rat: denkt an eure Freundinnen mit einem komplett anderen Geschmack/Farbtyp und nehmt den Stoff zu ihr mit und legt ihn da auf den Tisch. Drei Gruselstoff\ne konnte ich so schon loswerden.

Ansonsten bei der Stoffdiät: die Meter purzeln. Der Stapel vom letzten Monat ist komplett vernäht! Und durch den verhunzten Morgenmantel kommen noch 3 Meter dazu!

52,50 Startmeter

-10,20 Vernäht

+ 0 Einkäufe

= 42,30

Vernäht habe ich außer für den Morgenmantel nur Stoffe, die ich vor Diätstart für ganz bestimmte Projekte gekauft habe, was ja auch mein Ziel war, insofern bin ich ganz glücklich.

Viele „Gruselstoffe“ gibt es beim Linkup von Küstensocke zu sehen.

Advertisements

7 Kommentare zu „Stoffdiät“

  1. Wie schön, dass es voran geht! Um den Morgenmantel bleibt es schade, ich hoffe, da gibt es eine Neuauflage.
    Bin gespannt, ob sich für die Gruselstoffe eine VErwendung/ein Interessent findet. Schon komisch, dass sich ab und Stoffe ins Lager mogeln, die echt heftig sind. LG Kuestensocke

    Gefällt mir

    1. Diese Stoffe sind immerhin nicht von mir gekauft, sondern waren Geschenke von jemanden der ausgemistet hat. Ich habe beim Ausmisten schon vieles verschenkt, wovor mich gegruselt hat, und die fanden es herzallerliebst. ¯\_(ツ)_/¯ Vieles wo ich nicht mehr wusste habe ich ja dank deiner Stoffdiät doch noch verwendet. <3

      Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit deinem Kommentar werden mir die Daten (Name, E-Mail) übermittelt, die du angibst, sowie deine IP-Adresse. Ich verwende diese Daten nicht weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s