Morgenmantel Sewalong: Ideen

Das Thema Morgenmantel kam bei mir das erste mal im Neumama-Zustand wo ich oft den halben (oder ganzen) Tag im nicht sehr ansehnlichen Nachthemd verbracht habe und dann was zum schnellen Überwerfen brauchte, wenn mal wieder jemand ein Paket für meine schuhsüchtige Nachbarin dalassen wollte. (Ehrlich, wenn man viele Wochen den ganzen Tag zuhause ist lernt man viel über Lieferdienste und die Nachbarn… ) Ich habe da schon Stoffe in Onlineshops ausgesucht und ein paar Schnittmuster… Dann habe ich die Klingel ausgehängt. ;-)

Hier ein paar der Stoffe in der Vorauswahl, vielleicht sucht noch jemand Inspiration (Link durch Klick aufs Bild):

China Jaquard von Zanderino
Voile von Biostoffe.at
Indischer Blockprint von Karlotta Pink

Das nächste mal Thema wurde es, als hier öfter die Schwiegereltern übernachtet haben und ich dann in meinem uraltem Bademantel im Sommer beim Frühstück geschwitzt habe. Außerdem sah ich die wunderschönen Morgenmäntel in dem Kostümdrama A Place To Call Home und fand das schon stylisher als zerrupften lila Frottee. Da habe ich mir dann drei Meter von Fashion for Designers bestellt, pi mal daumen…

Viskose-Krepp von FashionforDesigners

Der ist nun seit etwa zwei Jahren auch gut abgelegen, obwohl ich mir immer wieder denke: „Weißt, was jetzt gut wäre… Ein Morgenmantel.“

Daher bin ich froh, dass es den Sewalong bei Muriel von Nahtzugabe5cm gibt, denn nun geht es los!

Bedingungen:

  • Bodenlang
  • Zeitlos
  • Macht Gewichtszu-und abnahmen mit
  • Mondän, aber nicht sexy
  • Ärmel hängen nicht ins Müsli

Inspiration von Pinterest:

Vorauswahl Schnittmuster:

Lekala 5257, ein Kimono mit echten Kimono-Ärmeln
Aus Burda 11/2001, mit weiterem Rockteil?
Simplicity 8013, aber leider braucht man da 7 Meter, und dafür fehlt mir doch die geschwungene Treppe zum Runtergleiten…
Ein Kaftan wie dieser hier, aber vorne offen. Erinnert mich aber sehr an den Stil meiner Hippie Mama, obwohl ich schon einen ihrer Kaftane im Sommer trage.

Worin die anderen in Zukunft ihr Frühstück zu sich nehmen, seht ihr hier.

Advertisements

9 Kommentare zu „Morgenmantel Sewalong: Ideen“

  1. Tolle Inspirationen die du uns zeigst! Und oh ja…..Den Simplicity 8013 hätte ich wohl auch gerne…..
    Dein Fashion for designers Stoff ist total toll und ich find ihn perfekt für einen leicht schwingenden Morgenmantel. Genau dieses „schnell mal überwerfen, aber dennoch gut aussehen“ ist das tolle an einem Morgenmantel. Und ich frag mich wieder warum ich so lange keinen besaß.
    Den Kaftan finde ich toll. aber den muss man über den Kopf ziehen, oder? Daher ist mein Favorit der Burda 11/2001.
    Was immer du wählst, ich freu mich schon drauf das zu verfolgen.
    Viele Grüße, Melanie

    Gefällt mir

    1. Den Kaftan würde ich auf jeden Fall vorne aufmachen, aber dann habe ich halt ein Gürtel- oder Schließenproblem.
      Jaja, bei für Simplicity 8013 fehlt mir leider der Anlass der den Stoffverbrauch rechtfertigt…

      Gefällt mir

  2. Den Kaftanschnitt 105A finde ich toll und mit dem entsprechenden Stoff sieht es auch bestimmt nicht nach Hippie aus. Außerdem sieht ein Kaftan auch nicht direkt nach Morgenmantel, sondern eher nach elegantem Hauskleid aus. Bin gespannt, was du letzten Endes nähst! Liebe Grüße Eva

    Gefällt mir

  3. Wer hätte geahnt, dass es eine solche Schnittvielfalt bei Morgenmänteln gibt?! Dein Stoff ist jedenfalls perfekt für deine Idee! Die Paketboten werden staunen… (und ja, man lernt wirklich viel über seine Nachbarn beim Annehmen der Pakete ;)
    LG, Bele

    Gefällt mir

  4. Für mich persönlich erfüllt das Mod. aus Burda 11/2001 mit dem weiten Rockteil Deine Kriterien „mondän“, aber auch „zeitlos“ am besten. Würde denn dafür der Stoff von FashionforDesigners reichen? LG Manuela

    Gefällt mir

  5. Hallo Dalia,
    sehr schöne Schnittauswahl. Sehr schade, dass der Simplicity Schnitt 7m benötigt, der wäre sonst mein Favorit. Ansonsten gefällt mir der 2001er Burda Schnitt noch sehr gut, zu den von Dir gezeigten Stoffen.
    Viel Spaß.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit deinem Kommentar werden mir die Daten (Name, E-Mail) übermittelt, die du angibst, sowie deine IP-Adresse. Ich verwende diese Daten nicht weiter.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s