Highlights der Woche(n)

Ende Jänner ist immer die Zeit, wo ich überhaupt nichts versprechen kann, da Prüfungszeit ist und ich am Abend froh bin, wenn ich weiß wo mein Kopf steht. Deshalb hier die Highlight der vergangenen drei Wochen…

1. Den Master-Abschluss einer Freundin feiern, und zwar im oh-so-chic Cafè Promenade im Stadtpark, wo das Frühstück zwar etwas teuer, aber sehr, sehr lecker war.

2. Die Ankunft meines neuen Handys: Das allererste Fairphone, das nur mit fair gehandelten Rohstoffen und durch faire Arbeitsbedingungen gebaut wurde. Yay.  Außerdem kann man alles selbst austauschen, Bildschirm, Batterie… alles. Doppel yay, weil ich meine Handys im Duchschnitt 6 Jahre habe und dieses vielleicht noch länger. Leider hat es Android drauf, worüber ich nicht komplett begeistert bin, weil ich mich nicht gern von Google ausspionieren lasse, aber es juckt mich auch unter den Fingern viele Apps auszuprobieren:

HDW15HDW16HDW14

3. Ein paar dieser Apps sind Escape-Games. Besonders begeistert war ich von Endless Escape, weil man nicht nur Sachen finden, sondern Rätsel lösen und  das Handy schütteln und boxen muss, sehr zum Amusement meines Verlobten. Soviel zum lernen.

Endless Escape - screenshot thumbnail

4. Weil ich einerseits gerne Apps benutze, aber sehr private Informationen dennoch nicht gern in Apps eingebe, die meine Anrufliste kennen wollen und von selbst SMS schicken, habe ich F-Droid installiert und habe jetzt meinen Kalender und ein paar andere Open-Source Apps installiert, die keinen Schwanz von Erlaubnissen wollen:

F-Droid

5. Inzwischen bin ich froh, dass ich vor allem drinnen hocken und lernen muss, weil sich die Natur durch ein merkwürdiges Wetterphänomen in eine Eisskulptur verwandelt hat. Das ist der Strauch in unserem Garten:

HDW11

HDW13

HDW12

6. Beim kochen und putzen, was in diesem Fall meine Pause war, habe ich Musik auf 8-tracks gehört, wo Musikfans ihre Playlisten zusammenstellt und man immer wieder unbekannte Songs findet. Besonders begeistert bin ich momentan von Bluegrass, besonders dieser Playlist, eine sommerliche Mischung aus Bluegrass und Folk, die im guten Kontrast zu dem Wetter draußen steht:

Up in the Summer Mountain

Up in the Summer Mountain

Ich freue mich über jeden Kommentar, und verspreche jede Frage zu beantworten! / I am happy about every comment and promise that I will answer any questions!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s