13 Lieblings Autorin/ Favourite Author

Maeve Bincy

Please scroll down for the English version

Tag 13 – Dein Lieblingsautor

Meine absolute Lieblingsautorin ist Jane Austen, aber ich habe, auch wegen der nächsten (und der letzten Frage), noch mal stark nachgedacht. Deshalb stelle ich hier eine andere Autorin vor, die insofern meine Lieblingautorin ist, weil ich immer wenn ich keine Lust auf garnichts habe, eines ihrer Bücher lese und wieder etwas mehr Lust auf etwas habe. Weil das Leben zwar kompliziert, aber auch schön ist. So einfach ist das.

Meine Damen (und seltener Herren), ich gebe ihnen:

Maeve Binchy

Verrufen in die gleiche Kategorie zu fallen wie Rosamunde Pilcher und wie sie alle heißen mögen, war Frau Binchy um so vieles besser. Ihre zartgesponnenen, verwebten Geschichten aus dem Alltag, leben vor allem durch ihre unglaublich lebendigen, echt wirkenden Charaktere. Und meiner Meinung nach, ist sie unübertroffen, was die Entwicklung ihrer Darsteller/innen angeht. Die meisten Geschichten spielen in Irland, könnten aber genausogut überall anders stattfinden. Es geht um Träume, Liebe, Erwachsenwerden, Altwerden… es gibt keine Guten und keine Bösen. Wie im echten Leben eben.

Als ich erfuhr, dass sie 2012 gestorben ist, war ich entsetzt und nur, dass sie so viele Bücher geschrieben hat, die ich noch nicht kenne, kann mich trösten. Ich werde sie sehr vermissen.

Day 13 – Your favorite writer

My absolute favorite author is Jane Austen, but I have thought this over, because of the next ( and the last) question. Therefore, I am presenting another author instead, who is one of my favorite authors, because whenever I feel like doing and reading nothing and lose passion and patience, I grab one of her books and after reading them I feel more desire to do something, anything.  Because although life is complicated, it is also beautiful. It’s just that  simple.

Ladies (and the rare gentlemen), I give you:

Maeve Binchy

Disreputed to fall into the same category as Rosamunde Pilcher, Binchy was so much better. Her delicately spun, interwoven stories from everyday life live mainly by her incredibly vivid , natural characters. And she exceeds in character development, beyond even Ms.Austen. Most of the stories are set in Ireland, but could just as easily take place anywhere else. It’s about dreams, love, growing up, growing old… there is no good and no evil. Just like in real life, her characters are complex and yet relatable.

When I learned that she had died in 2012, I was in despair, and only the fact that she had written so many stories that I have not yet read, could console me. She will be sorely missed.

Ich freue mich über jeden Kommentar, und verspreche jede Frage zu beantworten! / I am happy about every comment and promise that I will answer any questions!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s