Herbstliche Tischdeko aus Eicheln / Autumnal Tablescape with Acorns

For the English version, please scroll down!

Oktober ist bei mir ja immer volles Programm in der Uni, und daher habe ich auch nicht so viel Zeit um die schönen Blätter zu genießen. Letztes Wochenende bin ich dann aber trotzdem mit meinem Honigkuchen spazieren gegangen, und bin dann über diese riesigen Eicheln gestolpert. (Laut Wikipedia-Recherche handelt es sich vielleicht um eine Roteiche, aber sicher bin ich mir nicht.) Da sie ziemlich hübsch sind, habe ich natürlich gleich welche gesammelt, ohne zu wissen, was ich damit tun sollte. Und dann ist mir unsere langweilige Tischdeko aufgefallen. Da unser Tisch ja immer nur für zwei ist, muss die Tischdeko eher schmal und minimalistisch sein, dennoch wollte ich noch etwas mehr als nur Deko, also hab ich auch noch ein paar „Serviettenringe“ gemacht.

Was man dafür braucht:

Eicheln (etwa ein halbe Hand voll per Glas), Eichelkappe mit Zweiglein, ein altes Tuch (alter Socken), Öl, Sekt- oder Weingläser, Kerzen, Klebeband, Superkleber, Wolle, Serviette, Schere

Und so geht’s:

  • Die Eicheln polieren, indem man ein bisschen Öl auf das Tuch gibt und die Eicheln damit abreibt. Am Schluss noch einmal mit einem trockenen Tuch abwischen, damit das Öl nicht die Gläser verschmiert. Für die Serviettenringe, kann man auch die Hütchen vorsichtig polieren.
  • Zu den Hütchen passende Eicheln finden, und beiseite legen.
  • Die Gläser mit den Eicheln füllen.
  • Oben Kreuzweise Klebeband anbringen und am Rand gut fest drücken. Danach nahe am Rand abschneiden. Das bisschen Klebeband hält natürlich die Eicheln nicht wirklich im Glas, aber es macht das umdrehen leichter, und die Eicheln kugeln nicht über den Tisch, wenn man das Glas mal verschiebt.
  • Das Glas schnell, aber vorsichtig umdrehen.

  • Die Kerzen auf den Stiel stellen, und eventuell noch eine dekorative Masche anbringen. Wie ihr seht, halte ich mich an das minimalistische Motto.

  • Für die Serviettenringe, die Hütchen mit Superkleber auf die Eicheln kleben.
  • Ein etwa 40 cm langes Stück von der Wolle abscheiden und in der Mitte des Fadens am Hütchen befestigen.

  • Dann eine Serviette locker zusammenrollen und denn Faden zwei Mal um die Serviette wickeln und am Schluss eine Masche machen.
  • Tisch dekorieren, etwas leckeres kochen, Kerzen anzünden…
  • Fertig!

Bei Fragen und Beschwerden bitte ein Kommentar hinterlassen!

 

 

October is always full of university-work with me, and therefore I don’t have much time to enjoy the beautiful leaves. Last weekend still managed to take a walk with my honey, and then stumbled over these huge acorns. (According to a little Wikipedia research it might be a northern red oak, I am not sure though.) Because they are pretty cute I have collected some without knowing what I should do with them. And then our boring kitchen-table struck me. Since our table is only for the two of us, the tablescape must be rather narrow and minimalist, but I wanted a little more, so I made also „napkin rings“.

What you need for this:

Acorns (approximately a half handful per glass), two acorn caps with a little twig, an old cloth (old socks), oil, champagne or wine glasses, candles, adhesive tape, super glue, wool, napkin, scissors

How:

  • Polish the acorns by putting a little oil on the cloth and rubbing the acorns with it. At the end wipe them down with a dry cloth, so that the oil doesn’t smear the glasses. For the napkin rings, you can also polish also the caps carefully.
  • Find the acorns matching your caps, and put them aside.
  • Fill the glasses with the acorns.
  • Criss-cross the tape at the opening and press down well on the edges. Then cut the strips off close to the edge. This little tape of course doesn’t really keep the acorns in the glass, but it’s easier to turn, and the acorns don’t roll onto the table when you move the glass.
  • Turn the glass around quickly, but carefully.
  • Put the candles on the foot and maybe attach a decorative string. As you can see, I stick to the minimalist theme.
  • For the napkin rings, glue the cap onto the acorn with super glue.
  • Cut an approximately 40 cm long piece of wool and attach it to the cap in the middle of the string.
  • Roll the napkin loosely, then wind the thread around the napkin twice and at the end make a bow.
  • Set the table, cook something delicious, light candles… and you’re
  • Done!

Please feel free to leave me a comment or ask any question!

Ein Gedanke zu “Herbstliche Tischdeko aus Eicheln / Autumnal Tablescape with Acorns

  1. Hey! Thanks for your comment on my blog! I actually love HIMYM. I’ve seen a few episodes of New Girl and I like it but it was on at the same time as another show I was watching so never really got hooked.
    ~Christine

Ich freue mich über jeden Kommentar, und verspreche jede Frage zu beantworten! / I am happy about every comment and promise that I will answer any questions!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s